Trommel –Workshop

Veröffentlicht: Samstag, 15. August 2015

eine Kooperation der Eichendorffschule und der Käthe-Kollwitz-Schule

Modu Seck, ein international tätiger Musiker und Trommellehrer aus dem Senegal, nahm die Schülerinnen und Schüler der Eichendorffschule und der Käthe-Kollwitz-Schule mit in die Welt der afrikanischen Rhythmen.

Einen Vormittag lang forderte Modu Seck Aufmerksamkeit, Aktivität und Konzentration von den Teilnehmern der Trommel-AG beider Schulen. Und nach einem moderaten Einstieg zeigte er gleich, was es bedeutet, afrikanisches Trommeln zu meistern. Da reicht es nicht, die richtige Schlagfolge zu verstehen und sich zu merken.

Die Trommelschläge gemeinsam in der Gruppe zu spielen, die wechselnden Rhythmen aufzunehmen und den Gruppenklang zu erhalten forderte der Anleiter kompromisslos ein. Singen, Sprechen, Klatschen und Trommeln konnte nur gelingen, wenn der ganze Körper mit bei der Sache war.

Am Ende konnte sich das Ergebnis des Intensiv-Vormittages sehen und hören lassen. Die Workshopteilnehmer waren ein gutes Stück mit ihrer Djembenspieltechnik vorangekommen und Modu Seck meinte: „Ihr könnt mich jede Woche einladen.“

(Bild und Text: Heinrich Beck, Eichendorffschule)

KKS Logo neu 40 17 Käthe-Kollwitz-Schule

SBBZ, Förderschwerpunkt Lernen
Ganztagsschule

Salzburger Straße 32
74564 Crailsheim

Telefon (07951) 93640
Telefax (07951) 936418

Wir verwenden sogenannte Session-Cookies für ein bestmögliches Funktionieren der Website.